Elisabeth Voß

Dipl. Betriebswirtin (FH) und Publizistin, Berlin

Termine

 

Ich freue mich über Einladungen zu Vorträgen, Workshops, Diskussionsveranstaltungen etc.

Ein paar Videos habe ich hier verlinkt: speakerinnen.org/de/profiles/2031

Vergangene Termine findet Ihr im Archiv, Links (nach Jahren) ganz unten auf dieser Seite.

Zur solidarischen Unterstützung flüchtender Menschen sammle ich bei meinen Veranstaltungen Spenden für das AlarmPhone, das schon tausende Menschen vor dem Ertrinken im Mittelmeer gerettet hat.

Ihr könnt auch direkt ans AlarmPhone spenden: alarmphone.org/de/spenden/

Dokumentation (sehr empfehlenswert): Moving On - Ein Jahr Alarmphone




Do. 23.01.2020, 18:30: Kooperation statt Konkurrenz

Gemeinsam fair und solidarisch Handeln in einer unfairen Welt?!

Keynote zur Gründungsfeier des "Aktionsbündnis Fairer Handel Berlin" im bUm – Raum für die engagierte Zivilgesellschaft [Umspannwerk Kreuzberg], Paul-Lincke-Ufer 21, 10999 Berlin


Di. 04.02.2010, 19:30h: Wie viel Gemeinwohl steckt im Möckernkiez?

Die Möckernkiez eG wird 2020 als erste große Wohnungsgenossenschaft Deutschlands eine Gemeinwohlbilanz vorlegen, mit der wir umfassend über die ökologischen und sozialen Bedingungen Rechenschaft ablegen. Darüber und über den Beitrag, den Genossenschaften generell für eine solidarische Wirtschaftsweise spielen (können), diskutieren:

Frank Nitzsche, Vorstand Möckernkiez eG

Elisabeth Voß, Journalistin, Autorin "Wegweiser solidarische Ökonomie“

Andreas Bull, Geschäftsführung der taz (gemeinwohlzertifiziert seit 2015)

Gerd Hofielen, Humanistic Management Practices gGmbH, GWÖ Berlin-Brandenburg

Im Kieztreffpunkt, Möckernkiez 2, 10962 Berlin


Do. 13.02.2020, 19h: Gemeinwohl- oder Klassenpolitik?

Stadtpolitik zielt immer häufiger auf das Gemeinwohl ab – aber was ist damit eigentlich gemeint? Dient das Gemeinwohl wirklich allen? Brauchen alle das Gleiche? Und wo bleiben dann die Interessengegensätze?

Diskussionsveranstaltung in der Galerie im August Bebel Institut, Müllerstraße 163, 13353 Berlin (S-/U-Bhf. Wedding)


Fr. 14.02.2020, 19h: Finissage meiner Riace-Ausstellung

Mehr demnächst.

Sandalia in Charlottenburg, Schillerstraße 106, 10625 Berlin (nahe Leibnitzstraße, Bushaltestelle Bismarckstraße, Linie 101 und U-Bhf. Deutsche Oper).


Sa. 15.02.2020, 10-17h: Stadt Selbst Machen?!

Obrigkeitsstaat und Politik hinter verschlossenen Türen war gestern. Heute dürfen, oder sollen sogar alle bei fast allem mitreden. Mit Bürgerbeteiligung und Partizipation wird Stadtpolitik demokratisiert – oder?
Nach einer Einführung mit aktuellen Beispielen sind die Teilnehmenden eingeladen, eigene Erfahrungen der Mitgestaltung von Stadt, Bezirk oder Kiez auszutauschen und gemeinsam kritisch zu reflektieren. Ziel ist es, den Blick auf schöne Slogans und unterschiedliche Verfahren zu schärfen.

Infos und Anmeldung beim August Bebel Institut