Elisabeth Voß

Dipl. Betriebswirtin (FH) und Publizistin, Berlin

Termine

 

Ich freue mich über Einladungen zu Vorträgen, Workshops, Diskussionsveranstaltungen etc.

Ein paar Videos habe ich hier verlinkt: speakerinnen.org/de/profiles/2031

Vergangene Termine findet Ihr im Archiv, Links (nach Jahren) ganz unten auf dieser Seite.

Zur solidarischen Unterstützung flüchtender Menschen hatte ich bei meinen Präsenz-Veranstaltungen Spenden für das AlarmPhone gesammelt, das schon tausende Menschen vor dem Ertrinken im Mittelmeer gerettet hat. In diesen Zeiten bitte ich Euch, direkt ans AlarmPhone zu spenden: alarmphone.org/de/spenden/


Mi. 27.10.2021, 19h, Leipzig: Nachhaltig und solidarisch wirtschaften - aber wie?

Vortrag mit anschließender Diskussion im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche der Students for Future HTWK Leipzig.

Für eine global gerechte, nachhaltige Wirtschaftsweise reicht es nicht aus, Unternehmen ein bisschen ökologischer, sozialer oder demokratischer zu gestalten - die Wirtschaft braucht ganz andere Funktionsweisen.

Ort: Geutebrück-Gebäude, Karl-Liebknecht-Straße 132, Hörsaal G327.


So. 17.10.2021, 19h: Gespräch mit Bruno Kern

In der Reihe Geborgte Zukunft - Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung von Radio Frei in Erfurt geht es um das Buch Das Märchen vom Grünen Wachstum von Bruno Kern, das ich in der Graswurzelrevolution Okt 2021 besprochen hatte. Zusammen mit dem Autor bin ich zum Gespräch eingeladen (Wiederholung am Mo. 18.10. um 11h).

HIER anhören


Mi. 29.09.2021, 18:30: Solidarisch Handeln – aber wie?

Es gibt viele Gründe, warum endlich Schluss sein muss mit der Ausbeutung von Mensch und Natur, und mit sinnfreier Warenfülle zu Schleuderpreisen. Solidarischer Direkthandel ist ein Versuch, schon heute anders zu wirtschaften. Der Vortrag informiert über verschiedene Ansätze, stellt Transformationspotenziale vor und wirft Fragen auf. Zum Beispiel: Was sind authentische Alternativen und worin unterscheiden sie sich von profitablen grünen Lügen und Social Business-Märchen? Sind „faire Preise“ ein Ausweg? Sind Preise überhaupt zukunftsfähig, oder gilt es nicht, die Tauschlogik zu überwinden?

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Wandelwoche im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin

Spenden für das AlarmPhone: 8,00 Euro