Elisabeth Voß

Dipl. Betriebswirtin (FH) und Publizistin, Berlin

Termine 2021


Mo. 11.01.2021, 19h: Blackrock, Friedrich Merz – und was tun?

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 4

Ist die gesellschaftliche Linke staatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

Jeden Montag um 19h diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal zum Thema: "Blackrock, Friedrich Merz – und was tun?"

Mit Inputs von Werner Rügemer, Anne Seeck und Ursula Klingmüller.

Weitere Informationen und Mitschnitt HIER


Mo. 18.01.2021, 19h: Mit dem Green New Deal wird alles besser?

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 5

Ist die gesellschaftliche Linke staatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

Jeden Montag um 19h diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal zum Thema: "Mit dem Green New Deal wird alles besser?"

Mit Inputs von Martina Groß, Bruno Kern und Maike Wilhelm.

Weitere Informationen und Mitschnitt HIER


Mo. 25.01.2021, 19h: Der Gesundheitsbereich als Spiegel gesellschaftlicher Machtverhältnisse

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 6

Ist die gesellschaftliche Linke staatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

Jeden Montag um 19h diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal zum Thema: "Der Gesundheitsbereich als Spiegel gesellschaftlicher Machtverhältnisse"

Mit Inputs von Alex Murillo (Krankenpfleger und Redakteur bei Wildcat), Wolfgang Hien (Forschungsbüro für Arbeit, Gesundheit und Biographie), Laura Valentukeviciute (Gemeingut in BürgerInnenhand) und Andreas Wulf (medico international)

Weitere Informationen und Mitschnitt HIER


Mo. 01.02.2021, 19h: Zero-Covid: Solidarischer Lockdown oder autoritäre Phantasie?

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 7

Ist die gesellschaftliche Linke staatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

Jeden Montag um 19h diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal zum Thema: "Zero-Covid: Solidarischer Lockdown oder autoritäre Phantasie?" mit Christian Zeller und Alex Demirovic.

Weitere Informationen und Mitschnitt HIER


Mo. 08.02.2021, 19h: Corona und die Folgen – wie geht es uns in der neuen Normalität?

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 8

Ist die gesellschaftliche Linke staatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

Rückblick und Ausblick mit Anne Seeck,  Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß

Weitere Informationen und Mitschnitt HIER


Mo. 22.02.2021, 19h: Der Coronaschock und die Digitalisierung

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 9

Ist die gesellschaftliche Linke staatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

In der Montags-Diskussionsreihe (ca. alle 2 Wochen) diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal mit Andrea Kleeberg-Niepage (Psychologin Europa-Universität Flensburg), Detlef Hartmann (Aktivist und Rechtsanwalt ) und Raina Zimmering (Historikerin, Soziologin und Lateinamerikanistin).

Weitere Informationen und Mitschnitt HIER


Mo. 08.03.2021, 19h: Feministische Perspektiven auf die Corona-Krise

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 10

Ist die gesellschaftliche Linke straatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

In der Montags-Diskussionsreihe (ca. alle 2 Wochen) diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal mit der Heilpraktikerin und Aktivistin Ruth Luschnat.

Weitere Informationen und Mitschnitt HIER


Di. 09.03.2021, 19h: Die Potentiale von genossenschaftlichen und kollektiven Strukturen für die Berliner Klimapolitik

Vortrag über einige Grundlagen solidarischen Wirtschaftens, konkretisiert mit Blick auf die Berliner Stadtpolitik.

Zur Vorbereitung bitte den Online-Vortrag „Solidarisch wirtschaften – aber wie?“ anschauen, in dem es darum geht, warum es für eine nachhaltige Wirtschaftsweise nicht ausreicht, Unternehmen ein bisschen ökologischer, sozialer oder demokratischer zu gestalten, sondern dass eine andere Wirtschaft grundlegend andere Funktionsweisen braucht.

An den Vortrag schließt sich eine Fragerunde an.

Online-Veranstaltung von radikal:klima, hier geht's zur Aufzeichnung des Vortrags


Mo. 22.03.2021, 19h: Corona-Regelbefolgung durch Angsterzeugung?

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 11

Ist die gesellschaftliche Linke straatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

In der Montags-Diskussionsreihe (ca. alle 2 Wochen) diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal mit der Bloggerin Detlef Georgia Schulze und Michael Kronawitter vom Praxiskollektivs Reichenberger Straße 121.

Veranstaltungsinfo und Mitschnitt HIER


Mo., 12.04.2021, 19h: Bleiben Sie zuhause? Wohnungslosigkeit in der Corona-Krise

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 12

Ist die gesellschaftliche Linke straatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

In der Montags-Diskussionsreihe (ca. alle 2 Wochen) diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal mit Mit den Wohnungslosenaktivist*innen Nicole Lindner, Stefan Schneider und Dietlind Schmidt.

Veranstaltungsinfo und Mitschnitt


Mo. 26.04.2021, 19h: "Coronarebellen" und Antifa

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 13

Ist die gesellschaftliche Linke straatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

In der Montags-Diskussionsreihe (ca. alle 2 Wochen) diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal mit der Antifa-Gruppe NEA (North East Antifacist), Bernd Obrecht von dem antifaschistischen Motorradclub „Kuhle Wampe“ aus Freiburg im Breisgau und Andreas, einem linken Antifaschisten und Lockdownkritiker, der sich auch bei Berliner Schweigemärschen beteiligt hat.

Veranstaltungsinfo und Zugangsdaten


Sa. 08.05.2021, nachm.: Berlin radikal neu

Gastrede beim Parteitag der Berliner Klimaliste, aufgezeichnet auf youtube ab 5:38:25

Text auch online in der Freitag Community


Mo., 10.05.2021, 19h: Corona-Pandemie im Knast

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 14

Ist die gesellschaftliche Linke straatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

In der Montags-Diskussionsreihe (ca. alle 2 Wochen) diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal mit mit Thomas Meyer-Falk, der Soligruppe für die Gefangenengewerkschaft (GGBO-Jena) und dem Gefangeneninfo.

Veranstaltungsinfo und Zugangsdaten


Mi. 19.05.2021, 15:15h: Ein Haus der Sozialen und Solidarischen Ökonomie für Berlin

Als Vorstandsmitglied des NETZ für Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg e.V. führe ich den Workshop gemeinsam mit Günther Lorenz vom Technologie-Netzwerk Berlin e.V. im Rahmen der Konferenz Social Economy Berlin – Gemeinsam Wirtschaft gestalten durch.

Artikel aus Anlass der Konferenz habe ich in der Freitag Community den Beitrag Sozial und Solidarisch Wirtschaften veröffentlicht.


Mo., 14.06.2021, 19h: Riders Unite – Arbeitskämpfe in der Pandemie

Corona und linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 15

Ist die gesellschaftliche Linke straatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

In der unregelmäßig montags stattfindenden Diskussionsreihe diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal mMit Beschäftigten von Gorillas und Lieferando, der Berliner Aktion gegen Arbeitgeberunrecht und dem Soziologen Robin De Greef.

Veranstaltungsinfo und Zugangsdaten