Elisabeth Voß

Dipl. Betriebswirtin (FH) und Publizistin, Berlin

Termine 2024


Di., 09.01.2024, 19h, Berlin: Für eine andere Welt: Vielfältig aber nicht beliebig

Pluriversum - Ein Lexikon des Guten Lebens für alle

Buchvorstellung, mehr dazu HIER

 Mit ihrem Buch möchten die Herausgeber*innen die Leser*innen einladen, „sich auf einen tiefgreifenden Prozess der intellektuellen, emotionalen, ethischen und spirituellen Dekolonisierung einzulassen.“ Dem herrschenden Developmentalismus – diesem ideologisch verbrämten Beharren auf „Entwicklung“ als technologie- und finanzgetriebenem Schneller-Höher-Weiter – möchten sie vielfältige Visionen und Praxen eines Guten Lebens für alle entgegensetzen.

Es geht im Buch um globale Erfahrungen mit dieser Entwicklung und ihren Krisen, um einen kritischen Blick auf reformistische Lösungen zur Universalisierung der Erde und vor allem um Initiativen der Umgestaltung – vor den Leser*innen entfaltet sich ein Pluriversum wirtschaftlicher, sozialpolitischer, kultureller und ökologischer Konzepte, Weltanschauungen und Praktiken aus aller Welt.

Aus der Fülle der etwa 100 Beiträge stellt Elisabeth Voß einige Grundgedanken vor und zur Diskussion.

Ort: Regenbogenfabrik, Lausitzer Straße 21a, 10999 Berlin

Direkt zum Buch (kostenlos online): agspak.de/pluriversum/


Mi. 06.03.2024, 19h im Radio: Pluriversum

Bei Radio Attac stelle ich im Gespräch mit Renate Börger eine Stunde lang das Pluriversum-Buch vor. Zu hören bei Radio Lora München auf UKW 92.4 MHz (München und Umgebung) und auf DAB+, Details dazu HIER.

Weltweit im Livestream: lora924.de/podpress/live-stream


20.04.2024, 9h, Nürnberg + online: Solidarisch Wirtschaften für eine Welt ohne Grenzen

Vortrag im Rahmen der WeltUni 2024 unter dem Motto "'I have a dream' – Utopien für eine nachhaltige Zukunft". Am Vorabend gibt es das Multimedia-Programm Pluriversum der Grupo Sal.

HIER geht es zum Programm der ganzen WeltUni und da kann mensch sich auch kostenlos registrieren für den Online-Link.

HIER gibt es eine Auswahl von Folien und die Links zu meinem Vortrag.


10.05.2024, 10h, Mannheim: Vielfalt ohne Beliebigkeit

Buchvorstellung bei der Anarchistischen Buchmesse Mannheim:

Pluriversum – Ein Lexikon des Guten Lebens für alle.

Ich berichte über die Entstehung des Buches, lese Auszüge aus einigen der vielen Beiträge, und möchte mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen über Schlussfolgerungen und Perspektiven. Denn das Pluriversum ist mehr als ein Buch. Es ist eine Idee, die auch in multimedialen Aufführungen verbreitet wird, und ein beginnendes Netzwerk des Guten Lebens für alle.

Meine Folien (pdf, compressed)

Ort: Jugenkulturzentrum forum


So. 09.06.2024, 10h, Berlin: Smart City, Transhumanismus und Alternativen

Smart City und Transhumanismus folgen patriarchalen Machbarkeitsphantasien der Herrschaft über alles Lebendige. Demgegenüber haben im Pluriversum „viele Welten Platz“. Welche Schlussfolgerungen lassen sich aus diesen Gegensätzlichkeiten ziehen?

Ort: Dragonerareal, hinter dem Finanzamt Kreuzberg, Mehringdamm / Ecke Obetrautstraße, Kiezraum Kaminzimmer

Workshop beim Recht auf Stadt Forum


Juni 2024: Genossenschaften – eine weltweite Bewegung

Genossenschaften bewähren sich weltweit als ein Modell jenseits des Kapitalismus. Sie üben sich in demokratischer Praxis, orientieren sich nicht an Profitinteressen und verfolgen Ziele wie Selbsthilfe, gutes Wohnen und Bauen, ökosoziale Landwirtschaft oder kooperatives Produzieren wie im baskischen Mondragon. Inwiefern sind sie ein Zukunfts-Modell, welche kritischen Fragen bleiben? Und wie unterscheiden sie sich von öffentlichen Gütern und Gemeingütern/Commons?

Sa. 22.06.2024, 18h, Klostergut Schlehdorf (pdf)

Mo. 24.06.2024, 19:30h, München: Attac-Palaver